Please wait...
News / Web-to-Print bringt Marktchancen
07.11.2009  Wirtschaft
Web-to-Print bringt Marktchancen
Anfang November dieses Jahres fand das siebte Web-to-Print-Forum des Bundesverbands Druck und Medien und der Zipcon Consulting statt. Fazit der Veranstaltung mit 200 Teilnehmern in Mainz: Web-to-Print schafft immer noch neue Kundenkreise. (Mit Bildergalerie)
"Das Alleinstellungsmerkmal von Web-to-Print-Anwendungen geht verloren. Allerdings ist noch keine Standard-Anwendung in Sicht und die Markt­konsoli­dierung noch nicht abgeschlossen", resümiert Bernd Zipper, Zipcon Consulting, Moderator und Mitveranstalter die aktuellen Tendenzen. "Für den Kunden denken und ganzheitliche Lösungen entwickeln", lautete eine Empfehlung der 15 Referenten, die neue Technologien und Einsatzgebiete vorstellten. Ergänzt wurde das Vortragsprogramm um einen Ausstellungsbereich mit elf  Anbietern von Web-to-Print-Lösungen.


###GALLERIE|92|1684###

Für Einsteiger und Anwender bot das Web-to-Print-Forum in zwei Workshops vertiefende Informationen. Die Annahme und das Management externer Daten, das automatisierte Verarbeiten der Eingangsdaten nach internen Standards, Font-, Farb- und Qualitätsmanagement waren ebenso Themen. Mit dem Indesign-Server von Adobe und dem Xpress-Server von Quark stellte das Forum neue Servertechnologien für das crossmediale Publizieren vor.

Fazit des bvdm und Zipcon: Die Nachfrage nach Lösungen und Web-to-Print-Modellen bleibt ungebrochen. Web und Print bilden eine zukunftsträchtige Symbiose. Beim zweiten Forum"ePrint-Portal" am 10. und 11. Mai 2010 in Mainz sollen Lösungen dazu vorgestellt werden. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!