Please wait...
News / Die Härtung von UV-Druckfarben prüfen
30.06.2009  Wirtschaft
Die Härtung von UV-Druckfarben prüfen
Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hat das Sächsische Institut für die Druckindustrie (SID) ein Messgerät entwickelt, mit dem sich die Aushärtung von UV-Farben ermitteln lässt.
UV Cure Check ist etwa so groß wie ein Tischstaubsauger und wiegt 1,4 Kilogramm.

Beim Prüfen führt das Messgerät einen Reibkörper über den bedruckten Bogen. Die dazu erforderliche Bewegungskraft wird erfasst und daraus resultierend ein Gleitreibungs-Koeffizient ermittelt.

Je kleiner dieser Wert ist, desto besser ist die Farb- oder Lackschicht ausgehärtet. Durch Vergleich mit einer ausgehärteten Probe kann auch der Härtungsgrad ermittelt werden.

Das SID konnte bereits einige der Geräte verkaufen, die für 3.800 Euro zu haben sind. Gezeigt wird das System auch auf dem 16. Innovationstag Mittelstand des Ministeriums am morgigen Mittwoch in Berlin. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!