Please wait...
News / Insolvenzantrag gestellt
28.06.2009  Wirtschaft
Insolvenzantrag gestellt
Die Druckerei Progressdruck, eine Tochter der Pilger-Druckerei, hat beim Amtsgericht Ludwigshafen Insolvenz angemeldet. Als Gründe wurden die Wirtschaftskrise und der Umsatzrückgang angegeben.
Der in Speyer ansässige Druckbetrieb hat am Freitag Insolvenz angemeldet. Insolvenzverwalter Stefan Roth teilte mit, dass der Geschäftsbetrieb weiter läuft.

Progressdruck gehört zur kirchlichen Pilger-Druckerei, die 1920 gegründet wurde. Zunächst wurde dort die Bistums-Zeitung "Der Pilger" hergestellt. In den Siebziger Jahren wurde Progressdruck in Heidelberg übernommen und in den Betrieb in Speyer eingegliedert.

1988 lebte Progressdruck als Akzidenz-Druckerei wieder auf. Die vollstufige Druckerei beschäftigt derzeit noch 63 Mitarbeiter. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!