Please wait...
News / Klimaneutrale Folienverpackungen
04.02.2009  Wirtschaft
Klimaneutrale Folienverpackungen
Auch Folien lassen sich nun klimaneutral stellen: Der Hersteller Alesco bietet entsprechende Emissionsminderungs-Zertifikate an. Zuvor wird das freigesetzte CO2 je Auftrag über einen Klimarechner ermittelt.
Alesco bietet diesen Service für Folienprodukte aus Polyethylen und Biofolie aus nachwachsenden Rohstoffen an. Unterstützt werden zertifizierte Klimaprojekte weltweit.

Das Unternehmen zeigt die Lösungen derzeit auf der Messe Fruit Logistica in Berlin. Der Messeauftritt wurde ebenfalls klimaneutral gestellt.

Für die Kunden ist der Service kostenlos, sofern sie kompostierbare Biofolien erwerben. Ein Aufpreis wird für konventionelle Polyethylen-Folien fällig. Alesco übernimmt jedoch die Kosten für die Berechnung des CO2-Fußabdrucks.

„Nach unseren Recherchen sind wir weltweit das erste Unternehmen der Verpackungsbranche, das sich durch klimaneutrale Produkte für den Umweltschutz einsetzt“, sagt Philipp Depiereux, Marketing-Geschäftsführer und Projektkoordinator.

Als Zertifizierungsunternehmen fungiert Climate Partner aus München. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!