Please wait...
News / Rettung vor der Insolvenz?
27.04.2017  Wirtschaft
Rettung vor der Insolvenz?
Die Baier & Schneider GmbH & Co KG könnte für den insolventen Schweizer Geschenkpapierhersteller fünf nach Zwölf die Rettung bringen.
Überall in Europa werden in den kommenden Tagen Menschen ihre Geschenke aus Papier auswickeln, das die Schweizer Stewo AG bedruckt hat. Die Mitarbeiter des Unternehmens allerdings sehen dem Fest mit gemischten Gefühlen entgegen: Die 1860 gegründete Firma hatte am 1. Dezember das Insolvenzverfahren beantragen müssen, nachdem die Hausbanken – vorneweg die Credit Suisse – die Kreditlinien gestrichen hatten. Seither hielten engagierte Mitarbeiter einen Notbetrieb aufrecht, während die Geschäftsleitung sich noch einmal auf die Suche nach einem Investor machte.

Seit heute gibt es wieder Hoffnung. Wie die Stewo AG in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat das Papierverarbeitungsunternehmen Baier & Schneider aus Heilbronn beim zuständigen Konkursamt Hochdorf sein Interesse angemeldet, die Aktien der Stewo AG in Konkurs zu übernehmen. Vorausgesetzt die Gläubiger stimmen zu, will der Investor ab 1. Januar den Betrieb in Wolhusen fortführen.

Schneider vertreibt seine Produkte unter anderem unter dem Markennamen Brunnen in über 40 Ländern weltweit.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!