Please wait...
News / Software-Firma verkürzt Namen
02.12.2008  Wirtschaft
Software-Firma verkürzt Namen
Aus Tieto Enator wird Tieto: Das Unternehmen ändert seinen Namen und gibt sich ein neues Logo.
Offiziell bleibt jedoch noch der Name Tieto Enator registriert. Die Änderung kann erst auf einer jährlichen Hauptversammlung beschlossen werden.

Dennoch firmiert die Software-Schmiede schon unter Tieto. "Weniger ist mehr", sei dabei die Leitlinie gewesen, sagte CEO Hannu Syrjälä.

Die Firma wurde 1968 im finnischen Espoo gegründet. Seit 1998 hieß es Tieto, nach dem Zusammenschluss mit dem schwedischen Unternehmen Enator kam schließlich der Doppelname zustande.

Als Hauptmärkte sieht das Unternehmen die nordischen Länder, Deutschland und Russland. Tieto bietet unter anderem Software an, die als Archiv- oder Datenbanklösung genutzt wird. Zu den Kunden zählen die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Verlagsgruppe Handelsblatt und der Berliner Verlag. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!