Please wait...
News / Ergebnisrückgang verzeichnet
13.11.2008  Wirtschaft
Ergebnisrückgang verzeichnet
14,7 Prozent unter dem Vorjahreswert liegt das Periodenergebnis von Mayr-Melnhof Karton im ersten bis dritten Quartal 2008. Die Division Packaging entwickelte sich stabil, Einbrüche gab es vor allem im Kartongeschäft.
Die rohpreisabhängigen Faktoren und die marktbedingten Stillstände in der Kartonproduktion hätten auch das abgeschlossene Quartal des laufenden Geschäftsjahres geprägt, so der Konzern.

Die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten 2008 lagen bei 1.338,8 Millionen Euro, gegenüber 1.292,5 Millionen im Vorjahreszeitraum. Trotz des positiven Werts ist das Betriebsergebnis von 132,2 auf 110,9 Millionen Euro gesunken.

Der Periodenüberschuss ging von 91,9 auf 78,4 Millionen Euro zurück. Zum 30. September 2008 waren 8.274 Beschäftigte für Mayr-Melnhof Karton tätig, im Vorjahr waren es zu diesem Stichtag noch 8.657.

Für das weitere Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem niedrigeren Ordereingang. Zudem habe sich der Konzern "auf einen Rückgang im Konsum eingestellt". Dennoch wolle man den Wachstumskurs fortsetzen. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!