Please wait...
News / Investition in neue Produktionsanlagen
27.04.2017  Wirtschaft
Investition in neue Produktionsanlagen
Kolbus liefert den Maschinenpark für die neue Hardcover-Buchproduktion der Druckerei. Die zwei Produktionslinien sollen im Januar 2009 anlaufen.
Die neue 2000 Quadratmeter große Produktionshalle der Druckerei C.H. Beck in Nördlingen steht kurz vor der Fertigstellung. Am Mittwoch machte das Unternehmen nun auch die Verträge für den Maschinenpark fest. Kolbus aus Rahden wird zwei Produktionslinien für die Hardcover-Produktion liefern, die noch im Januar 2009 anlaufen soll.

Für die flexible Buchblockfertigung kommt die vollautomatischen Klebebindelinie KM 473 (für Dispersion- und PUR-Verleimung) in Kombination mit der Zusammentragmaschine Typ ZU 804 und dem Palettierer Typ PL 771 zum Einsatz.

Für die Buchendfertigung mit bis zu 60 Takten/min besteht die Produktionslinie aus einem (vorgeschalteten) Dreimesserautomaten Typ HD 143.P, anschließender BF 527 mit EMP und FE 604 und der Schutzumschlagmaschine SU 651. Die Inline-Buchfertigungsanlage endet mit dem Palettierer PL 771.

Die neue Buchstraße bei C.H. Beck wird in der Lage sein, den Buchrücken dreifach zu hinterkleben - für eine besondere Haltbarkeit der Rückenrundung speziell bei starken und schweren Buchblocks. (dsc)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!