Please wait...
News / Drastischer Kapazitätsabbau geplant
21.04.2017  Wirtschaft
Drastischer Kapazitätsabbau geplant
Der Papierhersteller will seine Produktion in Europa um bis zu 190.000 Tonnen herunterfahren. Hauptsächlich sind die Standorte Blackburn und Maastricht betroffen.
Sappi Fine Paper Europe erwägt derzeit, seine Produktion an mehrfach gestrichenem Papier in Europa drastisch zu reduzieren. Betroffen sind die Produktionsstätten in Blackburn und in Maastricht, wie der Hersteller heute mitteilte.

Im englischen Blackburn plant Sappi die vollständige Einstellung der Produktion von derzeit 120.000 Tonnen mehrfach gestrichenen, grafischen Papieren, obwohl der traditionsreiche Standort mit modernsten Maschinen ausgestattet ist.

In Maastricht in den Niederlanden soll eine der Papiermaschinen stillgelegt und die Produktion um 60.000 Tonnen Spezialpapiere reduziert werden. An beiden Standorten hat das Unternehmen bereits Verhandlungen mit den Mitarbeitervertretungen aufgenommen.

Die anderen Papierwerke des Herstellers sollen für die ausgefallenen Produktionskapazitäten einspringen, um Lieferengpässe zu vermeiden.(dsc)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!