Please wait...
News / Webbasiertes System zur Medienproduktion
02.07.2008  Wirtschaft
Webbasiertes System zur Medienproduktion
Laudert hat sein webbasiertes System Media Port überarbeitet. Die neue Version 2.7 integriert durch eine direkte Anbindung Indesign Server CS3.
Das System soll jetzt noch stabiler laufen und eine bessere Überwachung ermöglichen. Seiten werden jetzt sekundenschnell aufbereitet und vorlayoutet.

Die Software wurde während der Mailingtage 2008 in Nürnberg erstmals vorgestellt. Sie verbindet Produkt-Informations-Management, Media-Asset-Management, Auslandsversionen, ein Übersetzungswerkzeug, digitales Scribbeln sowie ein Qualitätsmanagement-Tool.

Laudert Media Port soll dadurch bei allen Beteiligten die Prozessbegleitung, die Terminplanung sowie Freigabe-Mechanismen vereinfachen. Zur Verfügung stehen auch Schnittstellen zu Warenwirtschafts- und E-Shop-Systemen. Der direkte Scribble-Export zu Indesign und Quark Xpress soll ebenfalls reibungslos funktionieren. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!