Please wait...
News / Branchenforum sieht Print auf Platz Eins
18.06.2008  Wirtschaft
Branchenforum sieht Print auf Platz Eins
Anfang Juni dieses Jahres lud der Bundesverband Druck und Medien zur Veranstaltung "Perspektive Print Media: die Rolle der Druckmedien in einer zunehmend digitalen Welt".
Mehr als 300 Gäste folgten der Einladung. Die Referenten waren sich schnell einig: Das Medium Print sei schon oft totgeredet worden, doch das Gegenteil sei der Fall. Es werde immer mehr gedruckt, nur wesentlich effizienter und intelligenter als bisher, so das Fazit. Darauf müssten sich die Drucker einstellen und mit ihren Kunden neue Lösungen finden.

In der Podiumsrunde forderte Kurt Demmer, Chefvolkswirt bei der IKB Deutsche Industriebank, eine stärkere Differenzierung der Branche, in der es viele marktorientierte und gut aufgestellte Betriebe gebe.

Von den Kunden der Druckbetriebe erwartete Stephan Krauss, Chef von Prinovis eine höhere Bereitschaft, bei der Auftragsvergabe auch über eine gerechte Lastenverteilung zu sprechen. Die Energie- und Rohstoffkosten könnten nicht von den Druckbetrieben alleine geschultert werden.

Rolf Schwarz, der Präsident des bvdm, unterstrich in seinem Schlusswort, dass die Zukunft der Branche auf einer fairen Beziehung zwischen Lieferanten und Kunde basiere. Druckprodukte hätten zu Recht ihren Preis. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!