Please wait...
News / Werksschließung geplant
15.06.2008  Wirtschaft
Werksschließung geplant
Der Papierhersteller UPM will ein Sägewerk im finnischen Leivonmäki stilllegen. Die Geschäftsaussichten seien nicht befriedigend, lautet die Begründung.
Derzeit verhandelt der Konzern mit den Mitarbeitern. Das Sägewerk hatte über längere Zeit Verluste geschrieben, eine Besserung sei nicht in Sicht. Alle sieben Sägewerke des Herstellers in Finnland produzieren seit dem Frühjahr weniger, um die Kapazitäten zu senken.

In Leivonmäki sind derzeit 63 Mitarbeiter beschäftigt. Das Werk in Zentralfinnland produziert 80.000 Kubikmeter Holz im Jahr und wurde 1960 gegründet.

Das Werk gehört zur Sparte UPM Timber, für die ingesamt 1.450 Mitarbeiter tätig sind. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!