Please wait...
News / Preise für Print-Produkte verliehen
27.04.2017  Wirtschaft
Preise für Print-Produkte verliehen
Die Gewinner des vierten Production Award des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen stehen fest. Der Verband kürte "die Besten der Besten im Bereich Printmedienproduktion".
Mit dem Award dokumentiert die GWA das Anspruchsniveau der heutigen Printproduktion und zeichnet herausragende Leistungen und Ergebnisse professioneller Printmedienproduktion aus. Die preisgekrönten Arbeiten gelten als Referenz für ausgezeichnete Qualität bei Druck, Veredelung und Verarbeitung in Folge eines optimalen Printproduktions-Managements.  

Gold konnten für ThyssenKrupp die beiden Agenturinhaber Annette Häfelinger und Frank Wagner, häfelinger + wagner design, München, in Empfang nehmen. Die zweite Gold-Trophäe ging an Martin Aigner von der GWA Agentur Schultze.Walther.Zahel, Nürnberg. Die Kommunikationsagentur überzeugte mit einem mehrstufigen BtoB-Mailing zum Magazinlaunch von Rich.

Mit Silber wurden von Andreas Weber, GWA Forum Printproduktion und Moderator des GWA Gala-Abends, die Agentur Generators- Communication für die Image- und Gebäudebroschüre der Heidelberg Print Media Academy sowie die GWA Agentur G + P Glanzer + Partner für das Musterbuch von Coats ausgezeichnet.

Unter den acht Bronzegewinnern stach besonders das Polit-Magazin Cicero des Ringier-Verlags heraus. „Erstmals hat eine Publikumszeitschrift in einer Auflage von 160.000 Heften den Umschlag per Digitaldruck personalisieren und teilweise sogar individualisieren lassen, inklusive einer Unikat-Anzeige zur Markteinführung eines neuen BMW. Das verdient Respekt und Anerkennung“, lobte Weber die Gewinner.

Ausgezeichnet wurden weiterhin Arbeiten für Marken wie Daimler (Star Publishing), BMW Mini (Greenhouse Publishing), Credit Suisse (McCann Erickson), McDonald's und Volkswagen (Heye & Partner), sowie die Eigenwerbung von Leo Burnett.

Bei dem ebenfalls mit Bronze prämierten Projekt von Star Publishing aus Böblingen-Hulb handelt es sich um  einen hochwertigen und imageträchtigen Katalog zum SLR McLaren Roadster. Ihn realisierte Star Publishing zusammen mit ColorDruckLeimen.  Mittels Kombination und Einsatz eines technischen Rasters, einem geprägten Spezialpapier und Relieflack wurde eine typische Werbeoberfläche ähnlich dem Originalwerkstoff am Schuber erzielt.

Werner Bitz, GWA Service mbH, würdigte: "Nicht nur eine höhere Einrei-chungsquote als in den vergangenen Jahren sondern auch das durchgängig hohe Niveau aller eingereichten Arbeiten verlangten der Jury alles ab. Mit diesem Qualitätsniveau belegt Print eine herausragende Stellung im intermedialen Vergleich."

Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Gala vor über 150 Gästen am Vorabend der drupa-Eröffnung im drupa cube Düsseldorf statt. Insgesamt wurden 64 Arbeiten zum GWA Production Award 2008 eingereicht, von denen es 27 in die Finalistenrunde geschafft hatten. (agh)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!