Please wait...
News / Zuversicht trotz Insolvenz-Antrag
28.04.2017  Wirtschaft
Zuversicht trotz Insolvenz-Antrag
"Zuversichtlich" ist Jürgen Dewner im Blick auf die Zukunft der Druckerei. Gemeinsam mit Uwe Stavenow ist Inhaber Dewner Gesellschafter der Triass Druck & Media KG in Hamburg, über deren Vermögen am 16. April der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahren gestellt worden war.
"Die Geschäfte laufen weiter", erklärte Dewner am Mittwoch im Gespräch mit Druck&Medien zuversichtlich. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde am 16. April Rechtsanwalt Gideon Böhm aus Hamburg bestellt.

Die mittelständische Druckerei mit heute 20 Mitarbeitern entstand 1925. Sie war die zweite Hamburger Druckerei, die die ISO-Zertifizierung Prozess-Standard Offsetdruck (PSO) nach ISO 12647-2 erhielt. Heute gibt es laut psoinsider.de in Hamburg acht solcher Druckereien.

Die Kernkompetenz der Druckerei Triass liege im Offset- und Buchdruck sowie in der fachgerechten Weiterverarbeitung und Veredelung der Printprodukte, sagte Dewner. Dazu gehören ein-, zwei- oder vielfarbiger Bogenoffsetdruck, Nummerierungen, Perforationen, Prägungen oder Rillungen, ob Stanzungen, Veredelung mit Lack oder Folienkaschierungen.

Derzeit noch verbunden ist das Unternehmen mit der Werbeagentur Triass. Man werde, so Dewner, Geschäftsführer der Werbeagentur, eine Neuzuordnung von Druckerei und Werbeagentur vornehmen.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!