Please wait...
News / Deutliche Eintrübung
03.03.2008  Wirtschaft
Deutliche Eintrübung
Die Einschätzung der Geschäftslage fällt erstmals seit einem halben Jahr wieder ins Negative: Dieser Schluss muss aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien gezogen werden.
Der Saldo aus positiven und negativen Antwortanteilen beträgt demnach minus sieben Prozentpunkte. Das sind zehn weniger als im Vormonat.

Auch die Nachfragesituation wird von den befragten Betrieben deutlich schlechter eingeschätzt als noch vor einem Monat. Gleiches gilt für die Einschätzung der Auftragsbestände. Hier sinkt der Wert von minus 19 auf minus 29.

Die Wirtschaftsentwicklung rutscht damit in einen unbefriedigenden Bereich. Lediglich die Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate werden besser beurteilt als noch im Januar. Zwölf Prozent erwarten eine Besserung, 18 Prozent eine Verschlechterung. Die Mehrheit glaubt mit 70 Prozent aber, dass sich die Lage nicht ändern wird. (sh)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!