Please wait...
News / Neuer Standort, neue Ausstattung
26.04.2017  Wirtschaft
Neuer Standort, neue Ausstattung
Der Sinsheimer Tiefdruck-Betrieb investiert 40 Millionen Euro in den Bau einer neuen Druckerei im benachbarten Kirchardt. Bis Ende 2010 soll der Umzug abgeschlossen sein.
Zwei Jahre nach der Übernahme durch die Appl-Gruppe wird bei Print Forum nun kräftig modernisiert. Das Unternehmen erwarb im Kirchardter Industriegebiet nach längeren Verhandlungen mit Bürgermeister Rudi Kübler ein Grundstück mit einer Gesamfläche von rund 52.000 Quadratmetern, weitere 30.000 Quadratmeter wurden per Erweiterungsoption reserviert.

Die ersten Arbeiten sollen in wenigen Wochen beginnen. Die Anlieferung der neuen Maschine, die aus dem Hause Cerutti kommt und eine maximale Bahnbreite von 3,18 Metern haben wird, ist für das vierte Quartal 2009 geplant; etwa ein Jahr später sollen dann die bereits vorhandenen vier Maschinen folgen. Insgesamt werden bei dem Umzug rund 200 Arbeitsplätze (160 in der Druckerei, 40 bei einem Dienstleister) von Sinsheim ins nahe gelegene Kirchardt verlagert.

Im Zuge der Investition in die neue Tiefdruckmaschine wird zudem ab Frühjahr 2008 Zug um Zug die Laser-Gravur der Druckzylinder eingeführt. Am neuen Standort erfolgt dann die Herstellung aller Tiefdruckzylinder im neuen Lasergravurverfahren.

Derzeit produziert das Unternehmen mit vier Tiefdruckmaschinen von Cerutti und KBA in Maschinenbreiten von 65 cm, 90 cm, 130 cm und 160 cm. Zwei Tiefdruck-Einheiten arbeiten im "Pony-System" speziell im Umschlagbereich, ergänzt in 2007 durch einen neuen Abschnittfalzapparat (Cutter). Die Herstellung der Zylinder erfolgt bislang mit elektromechanischer Gravur auf Hell-Systemen. (cvf)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!