Please wait...
News / Premiere für die Omnifire 1000
Dieser Reisekoffer wurde mit der neuen Omnifire 1000 individuell bedruckt.
28.04.2017  Wirtschaft
Premiere für die Omnifire 1000
Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird die neue Omnifire 1000 von Heidelberg: Das Drucksystem feiert Premiere auf der Messe Inprint.
Individuell bedruckte und damit unverwechselbare Reisekoffer, Motorradhelme, Eishockeyschläger oder mit unterschiedlichen Motiven gestaltete Gepäckablagefächer in Flugzeugen und mehr - diese Anwendungen präsentiert Heidelberg in Zusammenarbeit mit Markenunternehmen auf der Inprint 2016, die vom 15. bis zum 17. November dieses Jahres in Mailand stattfindet.

Möglich macht dies die sogenannte 4D-Druck Technologie von Heidelberg und die neue Omnifire 1000, mit der sich dreidimensionale Objekte jeglicher Form und unterschiedlicher Materialien individuell bedrucken lassen. Das Unternehmen zeigt das System erstmals auf der Inprint 2016. Die Neuentwicklung ergänzt das Angebot der bereits im Markt etablierten Omnifire 250.

Mit dem Automobilzulieferer Ritzi Lackiertechnik mit Sitz im baden-württembergischen Tuningen konnte Heidelberg den ersten Pilotanwender gewinnen. Ritzi ist Spezialist für Oberflächenveredelung von Bauteilen unterschiedlicher Automobilhersteller wie zum Beispiel Zierleisten, Schalter, Instrumententafeln und weitere veredelte Komponenten. Hierfür setzt das Unternehmen unterschiedliche Verfahren und Technologien ein.

Ritzi plant, die Omnifire 1000 in ihren industriellen Produktionsprozess zu integrieren um sowohl Serienteile als auch After-Sales Teile mit unterschiedlichen farbigen Dekoren zu individualisieren und somit aufzuwerten. Erste konkrete Projekte mit Automobilherstellern sind bereits eingeplant.

Mit der Vorstellung der Heidelberg Omnifire 1000 setzt das Unternehmen seine angekündigte Digitalstrategie um und baut das Portfolio Schritt für Schritt weiter aus. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!