Please wait...
News / Auszeichnung für fünf Azubis
Ausbildungsbeauftragter Bozidar Petrak und MdB Peter Ramsauer mit den Energie-Scouts Marion Pollak, Andreas Gareis, Daniel Waldhans und Alexandra Willis (v.l.)
27.04.2017  Wirtschaft
Auszeichnung für fünf Azubis
Gemeinsam haben fünf Auszubildende der Schreiner Group drei erfolgreiche Projekte umgesetzt und so die Energieeffizienz erhöht. Nun erhielten sie dafür einen Preis.
Ihre Projekte haben bundesweit überzeugt: Andreas Gareis, Seda Kaleci, Marion Pollak, Daniel Waldhans und Alexandra Willis wurden gestern als beste Energie-Scouts ausgezeichnet. Im Wettbewerb der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz erzielten die fünf Auszubildenden der Schreiner Group mit ihren Projekten für mehr Energieeffizienz den 2. Platz.

Die fünf prämierten Azubi-Scouts der Schreiner Group entdeckten in einer umfassenden Analyse drei Bereiche für spürbare Energieeinsparungen. Das erste Projekt befasste sich mit Druckluftleckagen, die aufgrund von Verschleiß vor allem an Leitungsventilen zu finden sind. Die Auszubildenden untersuchten an drei exemplarischen Druckmaschinen Leckagen bei einer laufenden Produktion und beseitigten diese mithilfe pneumatischer Verbindungsstücke. Das Ergebnis: Pro Jahr werden künftig 28.000 Kubikmeter Druckluft und 3.200 Kilowattstunden Strom eingespart.

Das zweite Projekt evaluierte die Wärmeisolierung. Mit einer Wärmebildkamera deckten die Energie-Scouts auf, dass die Abluftrohre der Druckmaschinentrockner nicht ausreichend wärmeisoliert sind und Wärme in den Raum abgeben. Das hat zur Folge, dass die Klimaanlagen unnötig viel Energie verbrauchen, um die Raumtemperatur auf 22 Grad zu kühlen. In Zukunft werden alle neuen Maschinen obligatorisch mit einem Wärmeschutz versehen. Bestandsanlagen, die weniger als drei Jahre alt sind, werden sukzessive nachisoliert. Dadurch spart die Schreiner Group bei jedem Abluftrohr im Schnitt 23 Prozent Energie ein.

Beim dritten Projektthema loten die Auszubildenden aktuell Möglichkeiten zur Reduzierung des Wasser- und Energieverbrauchs in Kühlwasserleitungen aus. Allein durch das Absenken der Durchflussgeschwindigkeit werden Einsparungen von etwa fünf Prozent erwartet. Das Projekt wird vom nächsten Energie-Scouts-Jahrgang abgeschlossen. Erfahrene Azubi-Scouts treten dabei als Mentoren auf und geben ihr Wissen an die Nachfolger weiter. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!