Please wait...
News / Weltpremiere für "Rob"
Rob lässt sich auch nachträglich installieren.
27.04.2017  Wirtschaft
Weltpremiere für "Rob"
Rob, die Swiss Qprint-Lösung für unbemanntes Drucken feiert während der drupa Weltpremiere. Der kompakte Roboter ergänzt jeden beliebigen Swiss Qprint-Flachbettdrucker und bestückt ihn mit Medien.
Der neue Roboter bestückt während der Messe den Flachbettdrucker Impala 2 mit Platten und stapelt sie nach dem Druck genauso sorgfältig auf. Im Zusammenspiel mit dem Drucker bestreitet Rob so unbeaufsichtigt Zusatzschichten und übernimmt repetitive Arbeiten.

Der Anwender dockt Rob an den Swiss Qprint-Flachbettdrucker an, worauf er sich selber initialisiert und mit der Ausgabesoftware in Verbindung setzt. Die Software steuert sowohl Drucker als auch Roboter. Rob kann mit einer Vielzahl von Materialien umgehen, wobei der Drucker jederzeit zugänglich bleibt. Auch für Sicherheit ist gesorgt, denn Sensoren überwachen Robs Arbeitsradius. Durchbricht etwas oder jemand diesen Bereich, verlangsamt der Roboter seine Bewegung. Bei Berührung stoppt er auf der Stelle.

Der Roboter ist vollständig integriert und mit jedem Swiss Qprint-Druckermodell kompatibel. Auch bestehende Kunden können ihren Drucker nachträglich automatisieren. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!