Please wait...
News / UV-LED-Systeme für den Flexodruck
28.04.2017  Wirtschaft
UV-LED-Systeme für den Flexodruck
UV-Spezialist Hönle präsentiert auf der Inprint 2015 neue UV-LED-Systeme für Flexodruckanwendungen. Mit auf dem Stand ist auch Eltosch Grafix, ein weiteres Mitglied der Hönle Gruppe.
Neu ist die LED Powerline Flexo, ein UV- LED-Aushärtungssystem für die Trocknung hochreaktiver Farben, das speziell für den Flexodruck entwickelt wurde. Das kompakte LED-Modul ist 90 Millimeter hoch und 100 Millimeter breit. Die Länge hängt von der jeweiligen Anwendung ab. Die Bestrahlungsbreite entspricht mit 280 bis 680 Millimetern den gängigen Anforderungen des Flexodrucks. Auch die Strahlerleistung von 16 Watt ist auf Flexo-Anwendungen abgestimmt.

Die LED Powerline Flexo verfügt über eine integrierte Steuerung. Ebenfalls neu ist die LED Powerline AC / IC. Dieses luftgekühlte Hochleistungs-UV-LED-Array mit integrierter Steuerungselektronik ist in den Wellenlängen 365/385/395/405 +/-10 nm erhältlich. Die LED Powerline AC / IC gibt es in zwei Varianten, die sich in Leistung und in der Größe des Austrittsfensters unterscheiden. Die bestrahlte Fläche bei der einen Variante beträgt 78 x 10 Millimeter, bei der anderen 82 x 20 Millimeter. Werden größere Bestrahlungsbreiten benötigt, lassen sich LED Powerlines lückenlos aneinanderreihen und so optimal an die Anwendung anpassen.

Exakt auf die Bedürfnisse des Inkjetdrucks zugeschnitten sind die Trocknungsgeräte der Jetcure-Serie - egal ob als UV-, UV-LED- oder IR-Variante. Eltosch Grafix zeigt auf der Inprint ein neuentwickeltes Produkt für den Inkjetdruck, das Jetcure IR. Die typische, kompakte Bauweise der Geräteserie erlaubt eine einfache Integration in die Druckmaschine und einen einfachen Strahlerwechsel. So können durch den Austausch des IR-Strahlers unterschiedliche Wellenlängen erzeugt werden. Je nach Anwendung ist auch eine Kombination mit Heißluft möglich.

Eine hocheffiziente Kombination aus Heißluft und IR bietet auch das Hijet E-Line. Das Trocknersystem besteht aus einem Trocknermodul mit zwei integrierten Heißluftdüsen, zwei IR-Strahlern und einer kompakten Versorgungseinheit mit Lufterhitzer, Ventilator, Steuerung und Sicherheitstechnik. Mehrere Trocknungsmodule können zu einem System mit unterschiedlichen Trocknungszonen kombiniert werden. Jedes Segment kann stufenlos und individuell eingestellt werden und verfügt über eine eigene Monitoring-Funktion aller wichtigen Parameter. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!