Please wait...
News / Zwei Kunden entscheiden sich für Digicut
27.04.2017  Wirtschaft
Zwei Kunden entscheiden sich für Digicut
Polar hat das neue Weiterverarbeitungssystem Digicut erstmals öffentlich präsentiert: Zwei Kunden haben daraufhin in die Maschine investiert.
Bei der ersten offiziellen Kundenpräsentation im Print Media Center von Heidelberg entschieden sich mit "drucken123" und Schweikert Druck spontan die ersten beiden Kunden zum Kauf des Digicut.

Markus Müller, Geschäftsführer von "drucken123" in Aschaffenburg, sagt: "Damit kann ich die Aufträge, die ich heute noch zu einem Dienstleister gebe, zukünftig selbst herstellen. Allein schon das Einsparen dieser Transportkosten, macht das Gerät für mich interessant. Darüber hinaus habe ich aber noch viele weitere Ideen, was ich auf dem Digicut alles herstellen kann. Ich freue mich schon auf das Gerät."

Auch Jürgen Schweikert, Inhaber von Schweikert Druck in Obersulm, sieht im Digicut eine sehr gute Möglichkeit, sein Portfolio und damit auch die eigene Wertschöpfung zu erweitern. "Ich bin fasziniert von den Einsatzmöglichkeiten des Digicut. Damit lassen sich viele neue Produkte herstellen, mit denen ich meinen Kunden einen Mehrwert bieten kann. Zudem habe ich in der Vorstufe sehr kreative Mitarbeiter, die diese Designs auch kreieren können", so Jürgen Schweikert.

Die Maschine kann per Laser nicht nur filigranste Konturen schneiden, sondern auch perforieren, nuten und gravieren. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!