Please wait...
News / Zweiter Beta-Standort für Bobst
26.04.2017  Wirtschaft
Zweiter Beta-Standort für Bobst
Der zweite Beta-Test-Standort einer Bobst Digitaldruckmaschine für Wellpappe ist das Werk der Schumacher Packaging in Ebersdorf. Die Installation der Anlage läuft bereits und die Produktion soll Ende des Monats aufgenommen werden.
Der Standort Ebersdorf in Mitteldeutschland ist das zentrale Drehkreuz von Schumacher Packaging, das dreizehn Standorte in Deutschland, Polen und den Niederlanden betreibt.

Die in der Schweiz konstruierte und hergestellte Druckmaschine für Wellpappe druckt Fotos, Grafiken, Codes und Texte - dabei können diese von Bogen zu Bogen variieren. Die Produktionsgeschwindigkeit erreicht bis zu 200 Meter pro Minute, bei einer maximalen Arbeitsbreite von 1,3 Metern. Anwendungen für diese Maschinen umfassen die serielle Fertigung, personalisierte und maßgeschneiderte Verpackungslösungen als auch mittlere und kleine Auftragsgrößen herkömmlicher Verpackungen und Displays.

Die Druckmaschine ist mit Kodak Stream Inkjet-Technologie ausgestattet und produziert im digitalen Vierfarbdruck direkt auf Wellpappe. Die Auftragsgröße kann hierbei von einem Bogen bis zu mehreren 1.000 Bogen betragen. Die Kodak Stream Inkjet-Technologie bietet einen höheren Druckabstand zum Bogen. Dadurch ist der Druck auf Substrate unterschiedlicher Dicke möglich. Sie verwendet Tinten auf Wasserbasis, die nahrungsmittelverträglich und umweltfreundlich sind, einsetzbar auf einer Vielzahl an gestrichenen und ungestrichenen Materialien. Die Druckköpfe sind selbstwartend. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!