Please wait...
News / Weitere Druckmaschine im Portfolio
27.04.2017  Wirtschaft
Weitere Druckmaschine im Portfolio
HP Indigo stellt die Einstiegs-Druckmaschine 7r vor. Zudem erhalten weitere Maschinen der Serie zusätzliche Funktionen, die nachgerüstet werden können.
HP Indigo gibt Innovationen rund um sein Portfolio an digitalen Drucklösungen bekannt. Dies umfasst Weiterentwicklungen und neue Funktionen für die Digitaldruckmaschinen der Serien HP Indigo 7800, 10000, WS6800, 20000 und 30000.

Auf der Kundenkonferenz Dscoop EMEA, die vom 3. bis zum 5. Juni dieses Jahres in Dublin stattfand, präsentierte HP zudem erstmals die neue Digitaldruckmaschine HP Indigo 7r. Sie bietet eine bessere Druckqualität sowie höhere Produktivität. Die Digitaldruckmaschine ist eine neu konzipierte Hochleistungsdruckmaschine unter voller Garantie. Sie bietet Druckdienstleistern, die in den Markt für Digitaldruck einsteigen wollen, die HP-Indigo-Technologie zu einem vergünstigten Einstiegspreis. Sie kann zudem mit weiteren Funktionen aufgerüstet werden, die denen einer HP Indigo 7800 Digital Press entsprechen.

Die jüngsten Neuerungen der HP Indigo 10000 beinhalten eine Verbesserung der Farbgleichmäßigkeit, der Produktivität sowie der Handhabung. Die HP Indigo 10000 weist ein breites Spektrum an Anwendungen auf. Dieses wird durch zusätzliche Tinten ermöglicht, darunter die HP Indigo ElektroInk White.

Die HP Indigo 7800 Digital Press ist mit neuen Möglichkeiten für intelligente Farbverwaltung ausgestattet. Sie vereinfachen die Reproduktion von Farben über mehrere Druckaufträge und Seiten hinweg. Die Indigo 7800 unterstützt ab sofort den Druck auf Canvas-Medien sowie synthetischen Substraten. Zudem sind Lentikular-Anwendungen mit One-Shot-Color-Technologie möglich. Mit der neuen Tinte Flourescent Pink ElectroInk bietet die Maschine zusätzliche Differenzierungsmöglichkeiten.

Smart Scheduling erhöht die Produktivität um bis zu 50 Prozent pro Schicht. Dies ermöglicht die Erleichterung und Optimierung der Verwaltung und erlaubt nahtlos den Andruck anstehender Druckjobs während einer Produktion. Der HP Smart Stream Production Pro Print Server 5.1 hat eine 30 Prozent höhere Rip-Zeit, um komplexe Druckaufträge fortlaufend zu unterstützen.

Die Digitaldruckmaschine HP Indigo WS6800 verbessert mit einfacher Farbverwaltung die Produktivität beim Bedrucken schmaler Etiketten, da sie Zeit bei der Einrichtung einspart. Sie bietet außerdem einen Primer vom Typ Michelman DP680 für zusätzliche Einsetzbarkeit und geringere Primer-Kosten.

Bereits installierte Digitaldruckmaschinen vom Typ HP Indigo 7500, HP Indigo 7600 und HP Indigo WS6600 können aufgerüstet werden und erhalten damit die genannten neuen Funktionen. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!