Please wait...
News / Mit PSO-Match Standards einhalten
PSO-Match im Einsatz an einer neuen KBA Rapida 106 bei der Cinram GmbH in Alsdorf bei Aachen
27.04.2017  Wirtschaft
Mit PSO-Match Standards einhalten
KBA bietet für seine Rapidas diverse Automatisierungslösungen. Darunter ist PSO-Match eine Option, die bei der Einhaltung des Prozessstandards Offsetdruck unterstützt.
In Verbindung mit der Inline-Farbregelung KBA Quali Tronic Color Control oder der Online-Farbregelung KBA Ergo Tronic Color Control unterstützt PSO-Match den Drucker direkt am Leitstand bei der Einhaltung des Prozessstandards Offsetdruck. 

Die Messung am Kontrollstreifen erfolgt entweder inline über KBA Quali Tronic Color Control - mit vorheriger externer spektralfotometrischer Kalibrierung - oder online mit KBA ErgoTronic Color Control. PSO-Match analysiert in jeder Farbzone alle Parameter nach dem gewählten PSO-Standard und errechnet die Farbkorrektur in jeder Farbzone. Dabei wird ein optimaler Ausgleich zwischen Tonwertzunahme, Spreizung, Vollton-L*a*b*-Zielwert und der dazugehörenden Dichte vorgenommen. Diese wird über eine "Best Match"-Funktion automatisch innerhalb einer bestimmten Toleranz angepasst. 

Die Farbkorrektur wird mit Quali Tronic Color Control automatisch beziehungsweise bei Ergo Tronic Color Control und Ergo Tronic Color Drive per Tastendruck ausgeführt. PSO-Match zeigt am Bildschirm die errechneten Farbkorrekturen sowie die Messwerte grafisch an. Der Drucker wird zudem ständig informiert, wie das aktuelle Druckergebnis zum PSO steht. Acht von insgesamt zehn PSO-Kriterien müssen im grünen Bereich liegen, damit PSO-Match bei jeder Messung den stabilen Druck in den PSO-Toleranzen bestätigt. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!