Please wait...
News / Neue Inkjet-Maschine für Akzidenzdrucker
Das Modell Pro VC60000 ergänzt die Inkjet-Endlos-Serie Infoprint 5000 in Richtung Akzidenzanwendungen.
26.04.2017  Wirtschaft
Neue Inkjet-Maschine für Akzidenzdrucker
Ricoh kündigt eine neue Endlosdruckmaschine der Pro-Serie an. Das Inkjet-Farbsystem wurde für die Herstellung von Akzidenzdrucksachen wie Bücher, Direktmailings und andere Werbematerialien entwickelt und soll im Januar 2015 in der EMEA-Region auf den Markt kommen.
Wie Ricoh im Vorfeld der Markteinführung mitteilt, erreicht das modular aufgebaute Farb-Inkjetsystem Ricoh Pro VC60000 dank Multidrop-Tintentechnologie eine effektive optische Auflösung von bis zu 2.400 x 2.400 dpi (tatsächliche Auflösung 1.200 x 1.200 dpi). Im Duplex-Druck sollen sich Ausgabegeschwindigkeiten von annähernd 100.000 Seiten im A4-Format pro Stunde erreichen lassen. Gedruckt wird mit von Ricoh patentierten Druckköpfen und wasserbasierten Pigmenttinten. Das Unternehmen richtet sich mit der Neuentwicklung an mittlere und große Akzidenzdruckereien – unter anderem auch, um den Übergang vom Offset- zum Digitaldruck zu beschleunigen.

Die neue Rollenmaschine kann laut Ricoh unter anderem ungestrichene und auch schwere gestrichene Offsetpapiere verarbeiten. Hinzu kommen Digitaldruckpapiere sowie vorbehandelte und recycelte Sorten. Eine optional erhältliche Primereinheit verbessert die Ausgabe auf preiswerteren Papieren sowie die Abriebfestigkeit auf gestrichenen Sorten. Serverseitig stattet Ricoh das neue Modell mit dem digitalen Front-End Ricoh Total Flow Print Server R600A aus. Der Druckserver eignet sich für die Integration in gemischte Digital-/Offset-Produktionsumgebungen und bietet die native Unterstützung sowohl von PDF als auch von AFP/IPDS zusammen mit JDF und erweitertes Farbmanagement.

Darüber hinaus gibt Ricoh die Markteinführung des Farb-Bogendrucksystems Pro C7100 bekannt. Für die neue Modellreihe, mit der sich das Unternehmen an kleine und mittlere Druckdienstleister richtet, werden Druckgeschwindigkeiten von bis zu 90 Seiten A4 pro Minute und Ausgabeauflösungen von bis zu 1.200 x 4.800 dpi genannt. Das Tonersystem verarbeitet Bedruckstoffe mit Flächengewichten von bis zu 360 g/qm. Auch strukturierte Substrate lassen sich bedrucken. Über die fünfte Farbstation kann wahlweise ein transparenter oder weißer Toner eingesetzt werden. (ila)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!