Please wait...
News / Finanzressort unter neuer Regie
28.05.2014  Wirtschaft
Finanzressort unter neuer Regie
Mathias Dähn übernimmt bei KBA das Finanzressort von Axel Kaufmann, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.
In seiner gestrigen Sitzung hat der Aufsichtsrat des Unternehmens Mathias Dähn als Nachfolger bestellt. Der 46-Jährige beginnt seine Vorstandstätigkeit Anfang Juni 2014. Nach einem einvernehmlich vereinbarten Zeitplan übernimmt er von Axel Kaufmann alle Aufgaben des Ressorts. Axel Kaufmann hat sich bereit erklärt, bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand für eine ordnungsgemäße Überleitung zur Verfügung zu stehen.

Dazu sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Martin Hoyos: "Mein Dank gilt Herrn Dr. Kaufmann für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren und die professionelle Organisation der Übergabe an seinen Nachfolger. Es ist meine Überzeugung, dass wir mit Herrn Dr. Dähn einen hervorragenden CFO gewinnen konnten, der uns im laufenden Restrukturierungsprozess und danach eine wesentliche Stütze sein wird." 

Der promovierte Diplom-Kaufmann und gebürtige Münchener Mathias Dähn verfügt über einen breiten Finanz- und Industriehintergrund auf internationaler Ebene mit vielfältigen Erfahrungen im Controlling, im Einkauf, in der kaufmännischen Optimierung und im M&A-Geschäft. Seine berufliche Tätigkeit begann er 1995 bei der Robert Bosch GmbH und war dort unter anderem Head of Controlling für Osteuropa und zuletzt Prüfungsleiter in der Internen Revision.

Vom Jahr 2000 bis zu seinem Wechsel zur MAN-Gruppe 2005 war Mathias Dähn in leitender Controlling-Funktion beim Telekommunikationskonzern debitel und als CFO der Loyalty Partner GmbH in München tätig. Bei der MAN-Gruppe in München war der neue CFO zunächst als Direktor für das Konzern-Controlling verantwortlich und danach Direktor Group Purchasing für MAN Diesel & Turbo. In der ersten Funktion war er auch direkt an diversen M&A-Aktivitäten wie etwa dem Verkauf von Manroland beteiligt. Von 2011 bis 2013 war Mathias Dähn CFO beim börsennotierten österreichischen Leuchtenhersteller Zumtobel AG. Mathias Dähn ist verheiratet und hat drei Kinder.  

Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit in diversen Leitungsfunktionen des Siemens-Konzerns war Axel Kaufmann 2010 vom Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) als neuer Finanzvorstand zu KBA gekommen. Im Zuge seiner Tätigkeit wurden ihm weitere Ressorts wie die IT und der neu geschaffene Bereich Compliance übertragen, 2012 wurde er stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Neben den strategischen und operativen Aufgaben im Finanzressort gestaltete er bei KBA die Reorganisation des strategischen Einkaufs, verantwortete die Optimierung der Finanzierungsstruktur und des Working Capitals, die Modernisierung des konzerninternen Rechnungswesens und die Neuorientierung diverser Tochtergesellschaften. Auch an den jüngsten Akquisitionen im Verpackungsbereich und der strategischen Neuausrichtung der KBA-Gruppe hat er wesentlichen Anteil. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!