Please wait...
News / Integrierter Inkjetdruck
11.03.2014  Wirtschaft
Integrierter Inkjetdruck
Agfa legt auf der diesjährigen In Print in Hannover den Schwerpunkt auf den Inkjetdruck. Das Unternehmen ist Gründungsförderer der Messe.
Industrielle Anwender können dabei von den Erfahrungen und dem Know-how profitieren, das Agfa Graphics bei der Entwicklung zugeschnittenen Formulierung für UV-Inkjet-Tinten aufgebaut hat.

"Agfa Graphics wird als Gründungsförderer auf der In Print 2014 in Hannover ausstellen. Dies unterstreicht die enorme Bedeutung, die Agfa Graphics dem industriellen Sektor als ein Bereich für Innovation und zukünftiges Wachstum zuschreibt", sagt Tom Cloots, Leiter Marketing für Industrial Inkjet bei Agfa Graphics.

"Gleichzeitig findet auch die Hannover Industrie Messe statt und das bietet eine wirklich ausgezeichnete Möglichkeit, die Besucher dieser Messe kennenzulernen. Unsere industriespezfischen Formulierungen für UV-Farben bilden den Eckpfeiler unseres neuen Geschäftsfelds und wir freuen uns, eine neue Gruppe von Entscheidungsträgern im Fertigungsbereich auf der Inprint 2014 zu treffen."

Aufgrund dem breiten Anwendungsfeld ermöglicht die Inkjet-Technologie Unternehmen, Drucktechnologien in industrielle Fertigungslinien zu integrieren, um die Herstellung von Produkten zu unterstützen oder deren Funktionalität zu erweitern. Mögliche Anwendungen sind Dekor- und Laminatherstellung, Glasdruck, Geräte- und Fahrzeugbeschriftungen, Textilidruck und viele weitere Anwendungen, die spezifische Anforderungen an Drucksysteme und Tintenformulierungen verlangen.

Am Donnerstag, 10. April 2014, gibt Marc Graindourze, Marketing Manager Industrial Inks, in seinem Referat Einblick in die Welt der Inkjet-Tinten von Agfa Graphics für industrielle Anwendungen und nimmt insbesondere Bezug auf das direkte Bedrucken von Gegenständen und Verpackungen mit migrationsarmen Inkjet-Farben. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!