Please wait...
News / Insolvenz-Eröffnung beantragt
10.04.2017  Wirtschaft
Insolvenz-Eröffnung beantragt
Die "Abendzeitung München" hat beim Amtsgericht München die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Angesichts von Verlusten in Höhe von 70 Millionen Euro sehe sich die Eignerfamilie Friedmann nicht mehr in der Lage, weitere Mittel zur Verfügung zu stellen, berichten kress.de und andere Medien.
"Die Gesellschafter und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abendzeitung hoffen, dass im Insolvenzverfahren ein Investor gefunden werden kann, damit der traditionsreiche Titel weiter erscheinen kann", heißt es in einer am Mittwoch verschickten Pressemitteilung. Die bisherige Suche nach einem Geldgeber war offenbar erfolglos. "Einen starken Partner zu finden, war in dieser Zeit bisher nicht möglich, nicht zuletzt wegen der nach wie vor restriktiven kartellrechtlichen Situation", heißt es in dem Statement. (tf)
Mehr unter www.kress.de
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!