Please wait...
News / Zu Gast in Garching
02.12.2013  Wirtschaft
Zu Gast in Garching
Fünfzehn Teilnehmer der Fortbildungsreihe Innovationsmanager Print waren bei 2H in Garching zu Gast. Das Unternehmen gehört zur Igepa-Gruppe.
"Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, die Ideen konkret in erfolgreiche Produkte oder Anwendungen umzusetzen", erläutert Björn Panne, Geschäftsführer des Cluster Druck und Printmedien.

"Die Igepa Group begreift sich als innovatives Unternehmen, das immer wieder mit Neuerungen für seine Kunden überzeugt. Ein systematisches Innovationsmanagement gehört für uns daher zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren. Wir sind stolz darauf, regelmäßig Ideen in konkrete Angebote umsetzen zu können. Dabei ist uns der Kontakt zum Kunden besonders wichtig. Der Innovationsmanager Print, den der Cluster Druck und Printmedien anbietet, stellt für uns in diesem Zusammenhang eine wertvolle Plattform dar", sagt Jörg Sensburg, geschäftsführender Gesellschafter von 2H.

In Fachvorträgen und Referaten zu Neuentwicklungen im Bereich Deinking,  Recyclingpapier, neuste Materialien und digitale Druckverfahren wurden die praktischen Werkzeuge des Innovationsmanagements vor allem im Hinblick auf die Entwicklung und die Umsetzung von Innovationen vorgestellt.

Im Theorieteil des Moduls vermittelte Rene Niethammer, Professor für Innovationsmanagement an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft, das grundlegende Fundament für die Analyse und Planung von Innovationsprozessen.

Unterstützer des "Innovationsmanager Print 2013" sind Heidelberger Druckmaschinen, Igepa Group, KBA, Manroland Web Systems und Vegra. Unterstützt wird die Weiterbildungsreihe vom Zentrum für Druck und Medien in Ismaning. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!