Please wait...
News / Innovative Fadenheftung
23.04.2017  Wirtschaft
Innovative Fadenheftung
Müller Martini präsentiert eine neue Weiterverarbeitungsmöglichkeit für fadengeheftete Broschüren: das automatisierte Einheften verschieden großer und unterschiedlich positionierter Signaturen.
Mit der neuen Tween-Option können auf der Fadenheftmaschine Ventura MC auch kleinere Falzbogen in einem Buchblock mitgeheftet werden. Die verkürzten Bogen bieten neue Produktideen beispielsweise für Werbebotschaften, Couponhefte, Landkarten in Reiseführern oder Inlays in Foto- und Kunstbüchern.

Weitere Produktideen ergeben sich außerdem aus der Möglichkeit, Signaturen mit unterschiedlichen Falzarten einzuheften, zum Beispiel Altar- oder Zickzack-Wickelfalze.

Das Einheften der unterschiedlichen Signaturen wird über einen zusätzlichen Servo-Antrieb im Heftsattel der Fadenheftmaschine möglich. Die verkürzten Falzbogen, die als Tweens bezeichnet werden, können individuell im Buchblock positioniert werden. Die Mitnehmerkette passe sich den unterschiedlichen Formaten selbstständig an, und die verkürzten Falzbogen können vollautomatisch verarbeitet werden, heißt es von Müller Martini.

Das Unternehmen hat die nachrüstbare Erweiterung auf der Fachmesse China Print 2013 in Beijing erstmals gezeigt. Neumaschinen sind bereits damit ausgerüstet, ältere Maschinen sind laut Hersteller ab Baureihe 2/11 problemlos nachrüstbar. Für Ventura MC-Maschinen älteren Baujahrs müsse individuell geprüft werden, ob ein Umbau möglich ist. (ila)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!