Please wait...
News / Stylischer Rechner und neue Software
12.04.2017  Wirtschaft
Stylischer Rechner und neue Software
Bei der Vorstellung neuer Produkte hat Apple die nächste Generation seines Highend-Desktop-Rechners Mac Pro in einem grundlegend neuen Design gezeigt. Außerdem gab das Unternehmen die Verfügbarkeit des neuen Betriebssystems OS X Mavericks bekannt.
Mit einem optisch überraschenden Ergebnis hat Apple seinen neuen Desktop-Rechner quasi um einen Wärmekern herum entwickelt. Die Wärme soll so effizient über alle Prozessoren verteilt werden. Das neue Design schrumpft den Mac Pro auf ein Achtel der Größe der Vorgängergeneration.

Im Gehäuse des Computers stecken Intel Xeon-Prozessoren der neuesten Generation mit bis zu zwölf Kernen (3,6 GHz), zwei AMD FirePro-GPUs (Rechnerleistung bis zu sieben Teraflops), sechs Thunderbolt 2-Anschlüsse, PCIe-basierende Flash-Speicher und ein schneller ECC-Arbeitsspeicher (1.866 MHz, Arbeitsspeicher bis zu 60 GByte). Der neue Mac Pro soll ab Dezember in den Handel kommen und 2.999 Euro kosten.

Der neue Mac Pro wird mit OS X Mavericks ausgeliefert. Wie Apple mitteilt, enthält das Upgrade über 200 neuen Funktionen. Unter anderem bringt es die iBooks-Bibliothek und Karten auf den Mac, beinhaltet eine neue Version von Safari, erweitert den Multi-Display Support, führt Finder-Tabs und -Tags ein und bietet neue Kerntechnologien für verbesserte Rechnerleistungen.

Mavericks wird von jedem OS X Mountain Lion-fähigen Mac unterstützt. Ein kostenloses Upgrade auf Mavericks ist direkt von OS X Snow Leopard, Lion oder Mountain Lion möglich. (ila)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!