Please wait...
News / Gestrichenes Naturpapier
20.04.2017  Wirtschaft
Gestrichenes Naturpapier
Metapaper und Burgo stellen nächste Woche ein gestrichenes Naturpapier vor. Premiere feiert der Bedruckstoff in Berlin.
Mehr als anderthalb Jahre haben die Online-Plattform Metapaper und ihr italienischer Fabrikpartner Burgo an "Touch" entwickelt. "Die Herausforderung lag darin einen Strich zu entwickeln, der so aufgeraut wird, dass er die Haptik und die neutrale Weiße eines Naturpapiers aufweist und gleichzeitig die Reproduktionsqualität eines Kunstdruckpapiers erreicht. In den meisten Papierfabriken, die nur noch auf Massenproduktion getrimmt sind, ist das heutzutage nicht mehr möglich", so Axel Scheufelen von Metapaper.

"Unser Fabrikpartner Burgo betreibt in Lugo di Vicenza in Norditalien eine einzigartige Papiermanufaktur deren Wurzeln bis ins Jahr 1636 reichen und bei der wir alte Papiermacherkunst mit modernster Technologie kombinieren konnten. Auf das Ergebnis sind wir sehr stolz, insbesondere weil es die erste echte Eigenentwicklung von und mit Metapaper ist."

Touch wird exklusiv von Metapaper vermarktet. Die Oberfläche liegt von der Rauhigkeit zwischen Smooth und Rough, den beiden Premium-Naturpapieren von Metapaper. Touch wird erstmals am 15. Oktober in Berlin vorgestellt. Am 17. Oktober folgt München und am 24. Oktober Essen. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!