Please wait...
News / Werkzeuge digital einrichten
26.03.2013  Wirtschaft
Werkzeuge digital einrichten
Axial bringt das System Fokus Axial 106 H auf den Markt. Damit können Prägewerkzeuge ohne Filme und Messwerkzeuge eingerichtet werden.
Axial hat mit dem Fokus Axial 106 H ein Positionier- und Einrichtesystem für Prägeplatten und digitale Druckvorlagen für Druckveredeler entwickelt. Die Prägewerkzeuge werden ohne Film oder Messwerkzeuge nach der digitalen Druckvorlage eingerichtet. Die Druckvorlagen für die Herstellung von Flexo-und Siebdruckformen können digital korrigiert werden.

Fokus Axial 106 H ermöglicht den Vergleich der Druckvorlage mit dem tatsächlich zu verarbeitenden Bogen und den Vergleich der einzurichtenden Fundamentplatte mit der Druckvorlage. Das System legt das Kamerabild optisch präzise mit einer Genauigkeit von 0,1 Millimeter über die Druckvorlage. Es ist regelbar transparent und kann von 0 auf 100 Prozent Dichte verstellt werden. Prägestempel werden auf den richtigen Platz geschoben und fixiert.

Die sich aus dem Vergleich der Druckvorlage mit dem Bogen ergebenden notwendigen Korrekturen können eingearbeitet werden. Einzelne Zonen werden selektiert und verschoben. Die Zonen können Motive oder Flächen innerhalb eines Rahmens sein. Wärmebedingte Veränderungen an der Fundamentplatte werden in Abhängigkeit des Materials des Fundaments berücksichtigt.

Fokus Axial 106 H passt für alle Bogenformate bis ca. 76 x 106 Zentimeter. Es hat eine mechanisch vom Messsystem abgekoppelte Auflageeinrichtung. In der Mitte steht ein Scherenhubtisch mit Kugelrollen zur Aufnahme der bis zu 120 Kilogramm schweren Prägefundamente, der mechanisch vom Messsystem getrennt ist. Dadurch wird verhindert, dass das sensible Messsystem durch Erschütterungen irritiert wird. Die Fundamente lassen sich in die richtige Lage an die Positionselemente bringen.

Die Druckvorlage wird direkt über eine USB-Schnittstelle, eine CD oder vom Netzwerk eingelesen. Die Dateien können schon in der Druckvorstufe vorbereitet werden. Die Druckvorlagen können verändert, präzisiert und direkt an Belichtungsmaschinen geschickt werden. Einmal eingerichtete Aufträge werden abgespeichert und müssen nicht mehr nachbearbeitet werden. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!