Please wait...
News / Positive Signale aus Luzern
27.04.2017  Wirtschaft
Positive Signale aus Luzern
Die Hunkeler Innovationdays erfreuen sich entgegen der generell rückläufigen Entwicklung der Messelandschaft weiter wachsenden Zuspruchs. Neue Aussteller, mehr Besucher und immer vielfältigere Lösungen für die digitale Printproduktion markieren den erfolgreichen Branchentreff.
Auch mit ihrer zehnten Auflage bleiben die Hunkeler Innovationdays auf Erfolgskurs. Vom 11. bis zum 15. Februar 2013 präsentieren rund 80 Aussteller in Luzern integrierte Gesamtlösungen rund um Produktions- und Verarbeitungsprozesse für digital hergestellte Druckerzeugnisse. Wie der Veranstalter mitteilt, haben sich bereits im Vorfeld über 5.000 Besucher angekündigt. Dabei wird das Publikum internationaler: Kunden aus 52 Ländern seien vor Ort, 80 Prozent davon kommen aus Europa.

Ein reges Treiben in den Gängen vom ersten Veranstaltungstag an und die eng aneinandergereihten Stände in der Messehalle belegen, dass Hunkelers Konzept, bei dem "mehr Leistung als Show" im Vordergrund steht, weiter aufgeht. Trotz des Wachstums – dem bei den Innovationdays 2015 mit der Hinzunahme einer zweiten Halle Rechnung getragen werden dürfte – legt der Gastgeber nach wie vor Wert auf einen kompakten, gut überblickbaren Rahmen.

Die Ausstellung wird bunter

Waren zunächst Applikationen auf überwiegend monochrom arbeitenden Drucksystemen für den Transaktionsdruck und die Formularherstellung die dominierenden Themen der Innovationdays, prägten in den letzten Jahren die zunehmend schnelleren Farbsysteme das Geschehen. Neben den angestammten Segmenten wächst das Angebot digitaler Druck- und Verarbeitungslinien für das Publishing-on-Demand von Buch- und Zeitungsprodukten, sowie an Spezialanwendungen und Produktionssoftware sichtlich.

Zu den Produktneuheiten in Luzern zählt unter anderem Hunkelers neue Laserstanzanlage und das Paper Processing-Modul POPP8 mit Verbesserungen hinsichtlich Produktionsleistung, Bedienung und möglicher Materialgewichte. Mit einer Zeitungsanwendung präsentiert Erstaussteller KBA die Rotajet 76. Die Inkjet-Maschine arbeitet mit einem neuen Trockner, neuem Abwickler, verbesserter Farbversorgung und einer neu entwickelten Polymer-Pigmenttinte, die für eine bessere Druckqualität sorgen soll. Kodak nutzt den Branchentreff für die Einführung des Farbproduktionssystems Prosper 5000 XLi mit einer neuen Qualitätskontroll- und Regeltechnik.

Diese und weitere Highlights der Austellung sehen Sie in unserer Bildergalerie zu den Hunkeler Innovationdays 2013.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!