Please wait...
News / Online-Druck wird ausgebaut
19.04.2017  Wirtschaft
Online-Druck wird ausgebaut
Im September hob die WAZ-Gruppe das Web-to-Print-Portal "flinq" aus der Taufe. Jetzt weitet das Medienunternehmen das Angebot auf die Tageszeitungen der Zeitungsgruppe Thüringen aus.
Über die Web-Anwendung "flink", die die WAZ-Mediengruppe in Deutschland Anfang September 2012 in Kooperation mit dem irischen Unternehmen Tweak.com gestartet hat, können Kunden ihre Anzeigendesigns für Zeitungstitel selbst erstellen. Dieses Angebot gilt nun auch für die Tageszeitungstitel "Thüringer Allgemeine", "Ostthüringer Zeitung" und "Thüringische Landeszeitung" sowie für das Anzeigenblatt "Allgemeiner Anzeiger". Hat ein Kunde mit "flinq" sein individuelles Design für die Printanzeige erstellt, führt ihn die Anwendung automatisch zum zuständigen Medienberater der Zeitungsgruppe Thüringen.

Über die Plattform lassen sich nicht nur Anzeigendesigns erstellen, es bietet Unternehmen vor allem die Möglichkeit, ihre Werbemittel selbst zu kreieren  – vom Briefpapier über Flyer bis hin zu Plakaten. Der Design-Editor der Lösung führt zu einer umfassenden Datenbank mit lizensierten Text- und Bildinhalten sowie Designvorlagen und Anzeigenformaten. Der Kunde kann wählen, ob er sein fertig gestaltetes Werbemittel in den Druck gibt und liefern lässt oder als Datei herunterlädt. (ila)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!