Please wait...
News / Verkaufserfolge bei Finishing-Maschinen
21.09.2012  Wirtschaft
Verkaufserfolge bei Finishing-Maschinen
Heidelberg hat seit der diesjährigen drupa zehn Faltschachtel-Klebemaschinen des Typs Diana X 80 und X 115 verkauft. Sie sind mit dem Inspection Control-Modul ausgestattet.
Die Inline-Qualitätsüberwachung wurde auf der Messe erstmalig gezeigt. Das Diana Inspection Control-Modul ermöglicht durch eine Kamera eine Kontrolle der Kartonzuschnitte. Das Kamerasystem vergleicht das Druckbild entweder mit einem digitalen Proof (PDF) aus der Druckvorstufe oder mit eingescannten Referenz-Zuschnitten.

Farbfehler, Passerdifferenzen, Fehler im Barcode und Abweichungen im Druckbild werden ebenso erkannt wie Beschädigungen im Karton oder Kratzer. Zuschnitte, die nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen, werden erkannt und durch das Zuschnittausschleusemodul bei Produktionsgeschwindigkeit ausgeschleust. Die Prüfung und das Ergebnis werden dokumentiert und die erfassten Fehler in einer Fehlerdatenbank abgespeichert.

Das Diana Inspection Control-Modul ist für die Diana X 80 und Diana X 115 erhältlich. Die Faltschachtelklebemaschine Diana X 80 wurde ebenfalls neu zur drupa 2012 vorgestellt und erweitert das Portfolio im Bereich Packaging um eine Hochleistungs-Faltschachtelklebemaschine speziell für kleinere Zuschnitte. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!