Please wait...
News / Umfangreiches Rahmenprogramm
25.07.2012  Wirtschaft
Umfangreiches Rahmenprogramm
Vom 12. bis zum 14. September dieses Jahres findet in Leipzig die Messe Postprint statt. Die Veranstaltung wird von einem bunten Rahmenprogramm begleitet.
Die Entwicklung zum mobilen Massenmarkt wirft für Verlage, Software-Produzenten, Werbeagenturen und Druckereien Fragen über die Aufbereitung digitaler Angebote oder den crossmedialen Workflow auf. Antworten gibt die Veranstaltung "Wie lesen wir morgen - und was?" am Messedonnerstag. Moderator Michael Geffken, Direktor der Leipzig School of Media, diskutiert mit den Branchenexperten Holger Herzberg, Leiter LVZ-Online; Alexander Trommen, Geschäftsführer der Agentur Apps Factory; Heike Scholz, Gründerin des Hamburger Online-Magazins "mobile zeitgeist" und Thomas Gigold, Inhaber der Leipziger Agentur Medienrauschen über den veränderten Markt.

Die Veränderung des Marktes ist auch Schlüsselthema der Podiumsdiskussion "Strategien, Netzwerk und Kooperation für Druckdienstleister - Geheimnisse aus der Praxis" am Messemittwoch zum Auftakt des Fachprogramms. Moderator Bodo Krusenbaum und seine Gesprächspartner Martina Radlbeck, Geschäftsführerin der Mundschenk Druck + Medien; Johannes Zuelsdorf, Herausgeber, Verlag Handbuch Druck Medien Berlin/Brandenburg; Axel Schöpa, Geschäftsführer der Metronom Agentur für Kommunikation und Design, Leipzig; Henry Wittfoht, Vertriebsleiter der Besscom AG, Berlin, und Claudius Nießen, Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts Leipzig analysieren den Austausch und die Kommunikation in der Branche, die Geschäftsfeldplanung und die externe Unterstützung beim Innovationsmanagement.

Über 3.000 Förderprogramme gibt es europaweit. Welches Programm für welches Unternehmen das richtige ist, verrät Finanzberaterin Sabine Jentzsch in der Veranstaltung "Wege aus dem Förderdschungel". Ein weiteres Thema ist die Zertifizierung. In der Veranstaltung "PSO - Scheunentor oder Nadelöhr?" wertet Beatrix Genest, SID (Sächsisches Institut für die Druckindustrie), die Bedeutung der Zertifizierung für Druckbetriebe aus.

Im Vortrag "PDF & Colormanagement im Agenturalltag" veranschaulicht Thomas Schubert vom Ausbildungszentrum Polygrafie e. V. Chemnitz anhand praktischer Beispiele einfache Wege zur Datenweitergabe. Die Veranstaltung "Management-Informations-Systeme – Entwicklung der Systeme und des Markts" beschreibt die Anforderungen und Probleme des Mittelstands und zeigt Lösungsansätze auf. Es diskutieren Karen Meyer, Beratung für Prozessoptimierung in Druckereien, Berlin; Stephan A. Göbeler, Printexpert Marketing & Consulting, Solingen; Karsten Thomas, Operation Manager von EFI Alphagraph, Essen, Thomas Kröncke, Leiter Produktmanagement Prinet, Heidelberger Druckmaschinen und Ingo Teubner, Vertrieb, WDS Pertermann, Dresden. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!