Please wait...
News / Von der Unesco ausgezeichnet
28.04.2017  Wirtschaft
Von der Unesco ausgezeichnet
Die Berliner Druckerei Druckhaus Berlin-Mitte wurde während der "Woche der Umwelt" für ihre Aktivitäten im Rahmen der beruflichen Bildung gewürdigt. Sie erhielt die Unesco-Auszeichnung "Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung".
Anfang 2010 hat die Druckerei ein eigenes Informationszentrum für nachhaltige Printproduktion eröffnet. Seitdem wurden insgesamt 25 öffentliche Seminare, 25 Seminare für Mitarbeiter der Druckerei und mehr als 50 Führungen für Schüler, Studenten, Kunden und andere interessierte Personen organisiert. Daran haben insgesamt mehr als 500 Personen teilgenommen.

Zusätzlich organisierte oder unterstützte das Zentrum rund 20 externe Veranstaltungen zum Thema nachhaltige Wirtschaft und Ressourcenschutz. Das Unternehmen beteiligt sich außerdem regelmäßig an Berufsinformationstagen, stellt studentische Praktika zur Verfügung und bildet selber in verschieden Berufen der Branche aus.

Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Im Rahmen der vom Bundespräsidenten und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt veranstalteten "Woche der Umwelt" wurde die Auszeichnung  im Beisein der für den Wahlkreis Berlin-Mitte zuständigen Bundestagsabgeordneten Eva Högl an das Druckhaus übergeben.

Das Programm für die zweite Jahreshälfte 2012 wird bis Mitte Juni erarbeitet und kann über die Internetseite der Druckerei abgerufen werden.

Das Bild zeigt bei der Übergabe der Auszeichnung am 6. Juni 2012: Eva Högl, Dieter Ebert, Nadine Heger (Mitarbeiterin Umweltmanagement im Druckhaus Berlin-Mitte), Martin Lind, Lenelis Kruse- Graumann, (stellv. Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees der UN-Dekade). (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!