Please wait...
News / Schneidetechnik von Bielomatik integriert
08.06.2012  Wirtschaft
Schneidetechnik von Bielomatik integriert
Bielomatik liefert an Tresu eine angepasste Version des Rolle-zu Bogen-Querschneiders. Sie wird in die neue Faltschachtel-Druckmaschine Innovator integriert.
Der Bogenquerschneider von Bielomatik erlaubt das Schneiden von Bogen im B3-Format. Dies ist eine der Optionen auf der neuen Innovator, die im Plattformprinzip konzipiert ist und verschiedene Kombinationen ermöglicht. Je nach Kundenwunsch können verschiedene  Arbeitsgänge wie Flachbett- oder Rotationsstanzung eingesetzt werden.

Zu den wesentlichen Charakteristiken des Bogenschneiders gehört das Vacu Stop Air-Injection Transport-System, das die Bogen ohne Schmierstellen vom Bogenschnitt zum Ablegerstapler bringt. Eine andere Charakteristik ist der automatische Wechsel im Format und Stärke der Bogen und die Ausschleusung von Bogen beim Rollenwechsel oder sonstigen defekten Bogen. Auch ein Non Stop-Betrieb des Auslegers gehört zum Angebot der Maschine.

Der Querschneider ist mit einem Registersystem für die einzelnen Bogen ausgerüstet. Das System informiert den Bediener in Realzeit durch die neue Management Information Software. Zwei Versionen des Querschneiders stehen zur Verfügung. Einmal für dünne Papiere, Folien und Filme von 40 bis 300 g/qm. Die zweite Version ist für Vollkarton und Kartondruckträger der Verpackungsindustrie von 60 bis 600 g/qm ausgelegt.

Der Bogenschneider schneidet Papiere und Folien im Format von 400 x 400 bis 1.200 x 1.050 mm. Die Flexodruckmaschine Innovator ist derzeitig lieferbar als FI mit Bahnbreite 1.100 mm. Andere Bahnbreiten im Mittelformat von 900 bis 1.300 mm sind möglich. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!