Please wait...
News / Insolvenzverwalter stoppt den Betrieb
16.01.2012  Wirtschaft
Insolvenzverwalter stoppt den Betrieb
Die Göttinger Druckerei Beinling + Schreiber, die im Oktober vergangenen Jahres Insolvenz anmelden musste, produziert nicht mehr weiter. Das berichtet das "Göttinger Tagblatt".
Der Insolvenzverwalter Jens Köke habe den Geschäftsbetrieb eingestellt, den 35 Mitarbeitern wurde gekündigt. Keiner der möglichen Investoren habe das Unternehmen letztendlich übernehmen wollen. Dies sei auch dem veralteten Maschinenpark zuzuschreiben, so Jens Köke.

Beinling + Schreiber wurde 1983 gegründet. Die beiden Firmengründer, Jürgen Beinling und Hans-Jürgen Schreiber, hatten sich 2007 und 2010 aus dem Unternehmen zurückgezogen. Seitdem fungierte Daniel Schreiber als Geschäftsführer. Das Unternehmen war unter anderem auf den Druck von Briefen mit integrierten Kunden- oder Mitgliedskarten spezialisiert. Auch Mailings und Endlosformulare zählten zum Produktportfolio. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!