Please wait...
News / Standardisierung für beide Standorte
12.01.2012  Wirtschaft
Standardisierung für beide Standorte
Das Berliner Unternehmen erhielt Mitte Dezember 2011 nicht nur für die periodische PSO-Zertifizierung, sondern auch für seine kontinuierliche Qualitätssicherung eine Bestätigung.
Erstmals konnte das Druckhaus Berlin-Mitte an seinen beiden Standorten in Berlin-Mitte und Wustermark auch das Konzept des "Living PSO" erfolgreich umsetzen. Living PSO soll für eine reibungslose Abstimmung zwischen Prepress, CtP und Druckausgabe sorgen. Gemeinsam mit dem Institut für PrintProzessManagement (IPM) konnte der Living PSO nach ISO 12647-2 für die Papierklassen 1, 2 und 4 bestätigt werden.

Dazu Ole Jach, Betriebsleiter im Druckhaus Berlin-Mitte: „Die Vorteile von Living PSO sichern uns auch eine Verkürzung der Rüstzeiten und die Reduzierung von Fehlerkosten.“

Das Druckhaus Berlin-Mitte beschäftigt mehr als 80 Mitarbeiter und sechs Auszubildende an zwei Standorten und bietet Dienstleistungen im Bereich Offsetdruck, Mailingproduktion sowie Konfektionierung an. (aoe)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!