Please wait...
News / Schlechtere Erwartungen als im Vorjahr
27.12.2011  Wirtschaft
Schlechtere Erwartungen als im Vorjahr
Die Geschäftserwartungen in der Druckbranche sind schlechter geworden, die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage sind mit 9 Prozent der Antwortsalden jedoch fast konstant geblieben und den fünften Monat in Folge positiv.
Die Beurteilung der Nachfrage aus dem Vormonat sank im Dezember weiter, bleibt aber positiv, während sich die Beurteilung der Auftragsbestände vom Vormonat kaum verändert hat und mit 1 Prozent nahe der Unzufriedenheitsgrenze liegt. Der Abstand zur Geschäftslagebeurteilung der Gesamtindustrie hat sich weiter auf 22 Prozentpunkte reduziert, nachdem er beim Langzeithoch im Juli 2011 drei Mal so hoch war.

Ungefähr 35 Prozent der befragten Druckereien sind nach den Ergebnissen des Ifo-Konjunkturtests im Auslandsgeschäft tätig. Ihre Beurteilungen der Auslandsaufträge sind mit minus 5 Prozent der Antwortsalden noch immer schlecht. Das Geschäftsklima liegt den dritten Monat in Folge mit minus 5 Prozent wegen der weiterhin schlechten Erwartungen unter der Nulllinie. Die Erwartungen für das Auslandsgeschäft halten sich mit 3 Prozent der Antwortsalden weiter knapp über Null.

Die Geschäftserwartungen sind mit minus 18 Prozent der Antwortsalden noch schlechter geworden. Wie im Vormonat erwarten nur noch 12 Prozent der Druckunternehmer eine Verbesserung der Geschäftslage in sechs Monaten, aber 30 Prozent eine Verschlechterung, 58 Prozent erwarten keine Veränderung. Im gleichen Vorjahresmonat waren die Erwartungen mit 0 Prozent im Saldo zwar nicht gut, aber doch deutlich besser. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!