Please wait...
News / Zwei Neuheiten für Zeitungsdrucker
17.10.2011  Wirtschaft
Zwei Neuheiten für Zeitungsdrucker
Tolerans stellt eine neue Inline-Hefttechnologie sowie Daumenregister für Zeitungen vor.
Auf der Ifra Expo in Wien hat der schwedische Hersteller Tolerans mit der Inline-Längsheftung eine neue Inline-Hefttechnologie vorgestellt, die nun auch die Inline-Heftung von Publikationen im Broadsheet-Format, im Berliner Format und im stehenden Magazin-Format ermöglicht. Im nächsten Jahr will Tolerans zwei Strangheftsysteme für die Inline-Längsheftung auf den Markt bringen, eins für stehendes Magazin-Format und eins für das Broadsheet- beziehungsweise Berliner Format.

Beim Heftsystem für den dritten Falz befindet sich je ein Zylinder auf beiden Seiten der Bänderführung angebracht zwischen Klappenzylinder und Schwertfalz. Beim Heftsystem für das Broadsheet-Format befindet sich je ein Zylinder auf beiden Seiten des Trichters.

Auf der Messe hat der schwedische Hersteller außerdem Daumenregister für Zeitungen zum schnellen Zugriff auf die gewünschte Stelle präsentiert. Das Unternehmen hat ein Stanzgerät für sein Speedliner Inline-Strangheftsystem entwickelt, mit dem auch Zeitungen mit einem Daumenregister versehen werden können. Das Daumenregister wird im Heftsystem erzeugt – direkt in der Produktion und bei voller Geschwindigkeit. Die Lösung besteht aus zwei Stanzzylindern, integriert ins Strangheftsystem und ergänzt durch ein Absaugmodul und ein Restpapiersammelsystem. Das Stanzgerät stanzt mithilfe eines scharfen Messers ein Daumenregister in Form runder Löcher, anhand derer man den gewünschten Teil der Zeitung direkt aufschlagen kann. Das Gerät kann unter der Formplatte, aber auch an jeder anderen Stelle platziert werden, wo die Strangheftung das Falzgerät passiert. Zeitungen können damit geheftet oder gestanzt oder gleichzeitig geheftet und gestanzt werden. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!