Please wait...
News / CO2-Rechner weiterentwickelt
24.03.2011  Wirtschaft
CO2-Rechner weiterentwickelt
Der Bundesverband Druck und Medien bietet den CO2-Rechner in überarbeiteter Version an. Der Anwender kann in einer Maske nun alle Produktionsdaten für eine Produktbilanz eingeben.
Der Anwender erhält mit dem neuen Rechner schnell und komfortabel in einer grafischen Übersicht die Ergebnisse von bis zu sechs Auflagen. Aktuell ist der neue CO2-Rechner für den Digital-, Bogen-, Rollen- und Zeitungsoffsetdruck verfügbar. Die neue Version ist konform zu den bestehenden DIN/ISO-Normen, und wird durch die Mitarbeit des Bundesverbandes in der Normung auch bei kommenden Normen konform sein.

Die Einführung des neuen Rechners wird durch die Berater der Verbände Druck und Medien vor Ort in den Unternehmen vorgenommen. Es werden alle benötigten Betriebsdaten erhoben und in das System eingepflegt. Die Teilnahme an der Schulung ist Grundvoraussetzung zu Nutzung des Rechners. In jährlichen Audits werden die Betriebsdaten aktualisiert und die durchgeführten Kompen­sationen kontrolliert. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!