Please wait...
News / Druck- und Pressehaus Naumann nimmt Rotation in Betrieb
Das Druck- und Pressehaus Naumann hat die größte Einzelinvestition der Firmengeschichte getätigt.
Artikel teilen
Druck- und Pressehaus Naumann nimmt Rotation in Betrieb
Das Druck- und Pressehaus Naumann in Gelnhausen feiert das 50-jährige Jubiläum. Im Beisein von 300 Ehrengästen hat das Unternehmen nun eine neue Zeitungsrotation eingeweiht.
Die neue Commander CL von Koenig & Bauer hat die Druckkapazität um nahezu 100 Prozent erweitert. Für das Unternehmen, das die "Gelnhäuser Neue Zeitung" (GNZ), den "Mittelhessen-Boten" und den "Neuen Markt" herausgibt sowie für zahlreiche Kunden Fremdaufträge abwickelt, war es die größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte.

Weihbischof Karlheinz Diez, Propst Bernd Böttner und Kolping-Generalpräses Monsignore Ottmar Dillenburg weihten die neue Anlage. Firmengründer Ehrhard Naumann startete am Leitstand der Commander CL den Druck der Jubiläumsausgabe.

Unter den Ehrengästen waren der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, der stellvertretende Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger und Vorsitzende der Geschäftsführung der Madsack Mediengruppe, Thomas Düffert, und der Präsident des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter, Alexander Lenders.
 
Die Commander CL von Koenig & Bauer besteht aus zwei doppeltbreiten Achtertürmen für den 4/4-Druck, einem Klappenfalzapparat KF 5 und zwei Pastomat-Rollenwechslern mit Rollenbeschickung Patras M. Sie kann pro Stunde bis zu 90.000 vierfarbige Zeitungen drucken. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!