Please wait...
News / Effektlackierungen kontrollieren
Die Messgeräte sind abwärtskompatibel.
Artikel teilen
Effektlackierungen kontrollieren
X-Rite bringt neue tragbare Mehrwinkel-Spektralfotometer auf den Markt. Mit ihnen lassen sich Effektlackierungen charakterisieren.
Das neue MA‑T12 mit 12 Messwinkeln und das MA‑MA‑T6 mit sechs Messwinkeln vereinen die Farbabbildung und die Mehrwinkel-Farbmessung in einem Gerät und ermöglichen so die Quantifizierung von Farbe, Glitzern und Rauigkeit. 

Die tragbaren Spektralfotometer verfügen über ein ergonomisches Design mit einer mittig angeordneten Messblende und Positionierungsstiften für stabile Messungen. Die Benutzerführung erfolgt über eine Touchscreen-Navigationsführung. Die Echtzeit-Vorschau der Mess- oder Prüfbereiche sorgt für präzises Anvisieren und optimiert den gesamten Messvorgang.
 
Beide Modelle verfügen über eine RGB-Kamera und eine Weißlichtquelle. Mit der cloudbasierten Softwarelösung Auto QC ermöglichen die Spektralfotometer die Verwaltung von Farbstandards, Messverfahren und Daten in geografisch verteilten Lieferketten. 

Da beide Modelle mit den tragbaren Mehrwinkel-Spektralfotometern MA68, MA94, MA96 und MA98 von X‑Rite abwärtskompatibel sind, ist die Geräteübereinstimmung garantiert und ältere Daten gehen nicht verloren. (kü)