Berufe-WM kommt nach Deutschland

Die Weltmeisterschaft der Berufe kommt nach Deutschland - auch der beste Nachwuchs-Drucker wird im Rahmen dieses Wettbewerbs gesucht.

Elena Singer vertritt Deutschlands Nachwuchs-Drucker

Vom 2. bis zum 7. Juli ermitteln bei den World Skills Leipzig 2013 rund 1.100 Teilnehmer aus der der ganzen Welt die Besten ihrer Berufe. Damit ist die WM der Berufe im kommenden Jahr der größte internationale Wettbewerb in Deutschland und mit bis zu 200.000 Besuchern eine der größten Veranstaltungen in der Region Mitteldeutschland. 

World Skills-Wettbewerbe finden alle zwei Jahre statt, zuletzt 2011 in London und 2009 in Calgary. Das Spektrum der 46 verschiedenen Disziplinen reicht dabei von handwerklichen Berufen über gewerblich-technische Tätigkeiten bis hin zu Berufsbildern aus dem Dienstleistungsbereich. An vier Wettkampftagen lösen die Auszubildenden und jungen Fachkräfte bis zum Alter von 22 Jahren anspruchsvolle Tages- oder Gesamtaufgaben. Schirmherrin der Großveranstaltung auf dem Gelände der Leipziger Messe ist Bundeskanzlerin  Angela Merkel.

Im Bereich Drucktechnik steht Elena Singer für Deutschland im Finale. (kü)

Zurück

Kommentare zu diesem Beitrag 0

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben