Verpackungsdruckfarben werden teurer

Siegwerk erhöht einzelne Preise seiner Druckfarben für Verpackungen. Grund sind die weiterhin ansteigenden Kosten für Rohmaterialien.

Siegwerk hebt die Preise an

Aufgrund anhaltender Unsicherheiten auf dem Rohwarenmarkt für Verpackungsdruckfarben sind 2012 die Preise entlang der Lieferkette weiteren Steigerungen ausgesetzt, so das Unternehmen. Diese Entwicklung sei vor allem vom sich fortsetzenden weltweiten Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage bei Ausgangsmaterialien getrieben.

Die Geschwindigkeit und die Auswirkungen der Preiserhöhungen bei Rohwaren im Zeitraum 2010/2011 habe es so noch nie zuvor gegeben. Die Erwartungen, dass der Druck auf die Rohstoffpreise Anfang des Jahres 2012 nachgeben würde, hätten sich leider nicht erfüllt. Inzwischen muss man davon ausgehen, dass der Aufwärtstrend bis Ende des Kalenderjahres anhalten wird, so Siegwerk.

Als Folge der weiterhin ansteigenden Rohmaterialkosten sind einige Produkte unrentabel geworden. Aufgrund dessen ist Siegwerk gezwungen, die Preise einzelner Produkte in der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) deutlich zu erhöhen. Die Auswirkungen dieser Erhöhungen hängen vom individuellen Produktportfolio der Kunden ab und sind je nach Geschäftsbereich unterschiedlich.

Dort, wo der Markt nicht in der Lage ist, höhere Preise zu akzeptieren, können bestimmte Artikel nicht länger angeboten werden, teilt der Konzern abschließend mit. Siegwerks Account Manager werden ihre Kunden in den kommenden Wochen kontaktieren und sie über die jeweiligen Preiserhöhungen informieren. (kü)

Zurück

Kommentare zu diesem Beitrag 0

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben