Sechs Druckmaschinen mit Nanotechnolgie

Benny Landa hat ein neues Druckverfahren entwickelt, das auf Tinten mit besonders kleinen Farbpigmenten beruht. Auf der drupa gab er Einzelheiten zum künftigen Druckmaschinen-Portfolio bekannt.

Banny Landa

Während der Messe enthüllt Landa eine Familie von sechs Nanografiedruckmaschinen, drei Bogenmaschinen und drei Rollenmaschinen. Jede der drei Bogenmaschinen kann bis zu acht Farben und darüber hinaus Schmuck- und Sonderfarben für unterschiedliche Anwendungen drucken, darunter beispielsweise allgemeiner Akzidenzdruck, Werbematerial, Bücher und Bedienungsanleitungen in mittleren Auflagen, Direct-Mail-Produkte und Faltschachteln in kleinen Auflagen.

Bogendruck

Die Landa S5 Nanographic Printing Press ist ein Einstiegsmodell im B3-Format. Sie druckt einseitig mit einer Leistung von bis zu 11.000 Bögen in der Stunde und ist für alle handelsüblichen Bedruckstoffe von 60 bis 350 Gramm pro Quadratmeter geeignet.

Die Landa S7 Nanographic Printing Press ist die leistungsstärkste B2-Digitaldruckmaschine. Sie druckt ein- oder zweiseitig mit bis zu 12.000 Bögen in der Stunde auf allen handelsüblichen Medien zwischen 60 und 350 Gramm pro Quadratmeter. Die Landa S10 Nanographic Printing Press ist eine B1-Digitaldruckmaschine. Sie druckt einseitig oder zweiseitig mit bis zu 13.000 Bögen in der Stunde auf allen handelsüblichen Papierqualitäten zwischen 60 und 400 Gramm pro Quadratmeter. Im einseitigen Faltschachteldruck erreicht die Maschine eine Leistung von bis zu 6.500 Bögen in der Stunde auf unbehandelten und rezyklierten Kartonagen, metallisierten Bedruckstoffen zwischen 200 und 1.000 Mikrometern Stärke und Kunststofffolien.

Rollendruck

Die drei Rollendruckmaschinen drucken mit bis zu acht Farben und sind für den Akzidenz- und Verlagsdruck und die Herstellung von Etiketten und flexiblen Verpackungen ausgelegt. Die Landa W5 Nanographic Printing Press ist eine 560 Millimeter breite Maschine für den Einseitendruck mit einer Leistung von bis zu 200 Metern in der Minute auf Kunststoff- und Schrumpffolien von 12 bis 250 Mikrometern sowie auf Etikettenpapier, Tubenmaterialien, Alufolie und Papier von 50 bis 300 Mikrometern.

Die Landa W10 Nanographic Printing Press hat eine Bahnbreite von 1.020 Millimetern und druckt einseitig bis zu 200 Meter in der Minute auf Folienmaterial zwischen 12 und 250 Mikrometern und auf Papier zwischen 50 und 300 Mikrometer. Landa Nano Ink erfüllt die Vorschriften der FDA für den Einsatz im Lebensmittelbereich.

Die Landa W50 Nanographic Printing Press ist eine Maschine mit 560 Millimetern Bahnbreite für die Digitalproduktion in hohen Auflagen und druckt zweiseitig mit bis zu 200 Metern in der Minute auf allen beliebigen gestrichenen oder ungestrichenen Papieren zwischen 40 und 300 Gramm prpo Quadratmeter. Sie eignet sich unter anderem für den Verlagsdruck, Bücher, Zeitschriften, Periodika, Geschäftsberichte, Geschäftsbücher, Telefonbücher, Handbücher, Direct-Mail-Produkte mit Personalisierung und Versionierung. (kü)

Zurück

Kommentare zu diesem Beitrag 0

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben