Auszeichnung für den drupa report

Der drupa report hat einen weiteren Preis bekommen: Bei den "Best Of Corporate Publishing-Awards" wurde ihm ein Silberpreis in der Kategorie "Druck & Innovation" verliehen. Die Kombination von versioniertem Digitaldruck und Offsetdruck, die das Markenzeichen der Ausgabe 2 war, hat die Jury überzeugt.

Preisgekrönt: der drupa report

"Diese Auszeichnung freut uns als Veranstalter der drupa natürlich besonders, so zeigt doch der drupa report eindrucksvoll die Dynamik einer ganzen Branche und steht für ihre Innovationskraft", kommentiert Manuel Mataré, der für die drupa zuständige Director bei der Messe Düsseldorf. Der Preis des Forums Corporate Publishing wird alljährlich vergeben. Dieses Jahr wurden 633 Publikationen in 32 Kategorien eingereicht. Schirmherr ist Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler.

Der Jury gefielen vor allem das aktuelle Schwerpunktthema und seine Umsetzung: die Integration von versioniertem Digitaldruck in hochwertigen Offsetdruck mit personalisiertem Cover und vier Seiten im Innenteil. In jeder der 41 Ausgaben wurde auf dem Titel ein anderes länderspezifisches Wahrzeichen hervorgehoben, womit die drupa ihre weltumspannende Internationalität zum Ausdruck bringt und gleichzeitig demonstriert, wie sich Offset- und Digitaldruck ergänzen können. Für das Design des Magazins zeichnet Holger Giffhorn von Giffhorn Design, Wuppertal verantwortlich. Insgesamt wurde eine Auflage von 13.000 Exemplaren produziert, wobei die Auflagenhöhe der einzelnen Länder-Versionen zwischen 50 und 3.000 Stück lag. (kü)

Zurück

Kommentare zu diesem Beitrag 0

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben